Unser Buch „Eine Stimme für Frühchen“ ist erschienen

 

 

Wie Julia, die Autorin, zu dieser Idee kam? Ihr Mann Florian, ist Chefarzt der Neonatologie im St. Franziskus Hospital in Münster. Eines Tages berichtete er über ein Baby, das mit zarten 255g auf die Welt kam. Julia fragte ihn, ob es für betroffene Eltern irgendetwas gibt? Geschichten zum vorlesen? Erfahrungsberichte? Nein, das gab es nicht. Und somit war die Idee geboren!

Julia und ich kennen uns schon seit 2001. Wir haben uns in einem Internetforum während unserer ersten Schwangerschaft kennengelernt und hatten seitdem immer wieder Kontakt. Vor etwas über einem Jahr kam sie auf mich zu, stellte mir ihre wunderbare Buchidee vor und fragte mich, ob ich es illustrieren und gestalten würde. Ehrlich? Ich zögerte keine Sekunde und sagte sofort JA! Ein großer Traum geht in Erfüllung.

Ein Jahr hatten wir nahezu täglich Kontakt, ob persönlich, per Chat oder Videokonferenz. Es war eine wunderbare Zusammenarbeit mit ihr, mit Karo vom Vegan Verlag und mit Felix, dem Lektor.

Und nun? Nun halten wir unser erstes gemeinsames Buch in den Händen. So ein tolles Gefühl. Vor allem, weil man weiß, dass man Eltern damit helfen kann! Sie können ihrem Baby am Inkubator Geschichten vorlesen. Es stehen Erfahrungsberichte von betroffenen Eltern drin und es gibt Fotocollagen von ehemaligen Frühchen, die Mut machen, weil sie sich so toll entwickelt haben. Das ist ein sehr schönes Gefühl! Am Ende des Buches gibt es ausreichend Platz für ein Gewichtstagebuch und Notizen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr Freunden, Bekannten, Betroffenen, Krankenhäuser, Praxen, Hebammen und vielen anderen Menschen erzählt, dass es jetzt endlich dieses Buch gibt! Das was viele Eltern vermisst haben, während dieser teilweisen schweren Zeit.

Das Buch gibt es versandkostenfrei bei: EINE STIMME FÜR FRÜHCHEN zu bestellen oder ihr geht zu Eurem Buchhändler vor Ort ♥

PS: Seit ihr interessiert an einem Interview von Julia, Florian und mir? Wir beantworten Euch 7 Fragen, die uns der Verlag gestellt hat. Klickt einfach auf unsere Namen.

….und nun? Wollt ihr….

 

4 thoughts on “Unser Buch „Eine Stimme für Frühchen“ ist erschienen

  1. Eine tolle Idee. Ich weiß noch zu gut, wie es war, Stunden, Tage, Wochen am Inkubator und Wärmebettchen zu sitzen. Ich hab viel gesungen. So ein Buch wäre super gewesen.
    Meine Frühchentochter Vroni wird im Sommer 14 und ist gesund.
    Ich wünsche euch viel Erfolg und werde das Buch im Hinterkopf behalten und empfehlen.
    Liebe Grüße Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.